Schriftgestaltung mit offenem A

Man muß das nicht mögen, es ist meiner Meinung nach aber auf jeden Fall ein prägnanter Hingucker, weil es  nicht unserer Lesegewohnheit  entspricht: Designs, die Schriften mit einem offenen, versalen A verwenden, also ein A ohne Querstrich.
Für diese These spricht auch, daß viele Unternehmen solche offene A´s für die Gestaltung ihrer Firmenlogos verwenden und somit für eine gute Wiedererkennbarkeit derselben sorgen.
Im Rahmen der Erstellung der Contentseite für ein Value Pack mit Fonts des Gestalters Erik Faulhaber (das Value Pack enthält zwei Schnitte von Faulhabers Aeonis™-Schriftfamilie, die so ein offenes A als Alternativzeichen anbieten) werden eine Reihe von Firmenlogos abgebildet, die mit dem offenen A als Gestaltungselement arbeiten.
Ich finde, diese Sammlung zeigt zwar ganz verschieden gestaltete Logos, das offene A vermittelt aber in den meisten Fällen Modernität und Klarheit – und verleiht dem jeweiligen Logo eine ganz besondere Note.

verwandte tags
Kommentare / Kommentar abgeben

Ihr Kommentar