Schriftenwettbewerb GRANSHAN 2011: Einreichungsfrist bis 8. September 2011 verlängert

Wichtige Information für alle Designer nicht-lateinischer Schriften: auf vielfachen Wunsch haben das Armenische Kultusministerium und die Typographische Gesellschaft München (tgm) die Einreichungsfrist für den diesjährigen internationalen Schriftwettbewerb „GRANSHAN 2011“ noch bis zum 8. September 2011 verlängert.

Mit der Konzentration auf die Kategorien Armenisch, Kyrillisch und Griechisch ist GRANSHAN weltweit der einzige Schriftwettbewerb, der die Entwicklung nicht-lateinischer Schriften fördert.

Das Armenische Kultusministerium hat den internationalen Schriftwettbewerb mit Fokus auf nicht-lateinische Schriften 2008 ins Leben gerufen. Seit 2010 findet er in Kooperation mit der tgm statt.

Schriften in den Kategorien Armenisch, Kyrillisch, Griechisch und Display-Schriften können noch bis zum 8. September 2011 per E-Mail an entries@granshan.org eingereicht werden. Eine internationale, mehrköpfige Jury wird die Schriften begutachten, bevor die Ergebnisse Ende September 2011 vom Armenischen Kultusministerium in Yerewan verkündet werden. Weitere Informationen und Einreichungsdetails sind zu finden unter www.granshan.org.

verwandte tags ,
Kommentare / Kommentar abgeben

Ihr Kommentar