Randnotiz: NYSE Euronext setzt Akko Medium ein

Zum neuen NYSE Euronext-Logo gibt es schon rege Diskussionen im Netz, wie zum Beispiel auf Designtagebuch oder Underconsideration. Die Meinungen zum neuen Logo gehen ausnahmsweise nicht auseinander, sondern sind fast durchweg moderat positiv bis gänzlich positiv. Auch die verwendete Schriftart wird lobend erwähnt, jedoch gehen nur wenige Autoren und Kommentatoren auf die Type ein.

Meiner Meinung nach, eignet sich Akko Medium hervorragend für den Einsatz in diesem Logo. Ich sehe das Konzept “Börse”  als eher nüchtern und technisch, dennoch als äußerst dynamisch. Warum also nicht auch eine Type, die diese Charaktereigenschaft in sich trägt? Akko bringt außerdem eine organische Seite mit sich, die der Börse gut bekommt.

AKira KObayashi, Designer der Akko, wurde bei ihrer Erschaffung gleichermaßen von Din Next wie von Cooper Black inspiriert. Wobei sich die Rounded-Variante der Akko stärker an der organischen Cooper Black orientiert. Dabei bleibt sie sehr gut lesbar und kann platzsparend eingesetzt werden.

Mehr zur Akko gibt es hier.

Kommentare / Kommentar abgeben

Ihr Kommentar