Vital, dynamisch und stark:
die Kalligraphieschrift Excritura

Der spanische Schriftdesigner Alex Camacho hat mit der Excritura seine dritte Schrift veröffentlicht. Die von einer Handschrift abgeleitete Italic wirkt individuell und hebt sich von herkömmlichen Schreibschriften durch ihre besondere Formgebung ab.
Entstanden ist die kalligrafische Schrift in Anlehnung an die Werke des Architekten Antoni Gaudí. Dessen Vorliebe für geschwungene, organische Formen sowie naturbezogene Motive haben den Schriftdesigner Alex Camaro bei seinem Schriftentwurf stark inspiriert.
So besitzt die Excritura nicht nur einen großen Kontrast in der Strichstärke, sondern zeigt auch ornamentale Formen auf, sowie individuelle Linienabschlüsse und eine große x-Höhe für eine bessere Lesbarkeit. Damit wirkt die Exritura angenehm dynamisch und vital. Die schönen Details der Schrift wirken zwar am besten in großen Schriftgraden, dennoch ist die Excritura auch in Größen ab 10 Punkt gut lesbar und kann somit durchaus für kürzere Texte verwendet werden.

Auf Linotype.com können Sie weiteres über die Excritura erfahren und auch ein interessantes Interview mit Alex Camacho lesen.

verwandte tags ,
Kommentare / Kommentar abgeben

Ihr Kommentar