FF Real Text & FF Real Head: Erik Spiekermanns freundliche Superfamilie

Der deutsche Schriftdesigner Erik Spiekermann wollte schon immer eine Schrift aus einem Posterschnitt der Akzidenz Grotesk® entwerfen. Mit der Superfamilie der FF Real™ ist ihm dies nun auch gelungen. Anwendung fand seine neutrale, aber freundliche Schrift auch bereits in seiner Biografie „Hallo ich bin Erik“ – und bewies damit die gute Anwendbarkeit der FF Real-Familie als Buchschrift.
Spiekermann entwarf zunächst zwei Schnitte, einen für Fließtext und einen für Headlines. Daraus entstanden die Namen FF Real™ Text und FF Real™ Head.
Charakteristisch sind hierfür die offenen Punzen, die große x-Höhe, sowie die leicht konstruierte Anmutung. Die Outlines der Schrift wurden anschließend von dem Designer Ralph Olivier du Carrois aufgeräumt und gereinigt.
FF Real Text und FF Real Head wurden letztlich in 13 Schnitten ausgebaut, von Hairline bis Black, und mit zusätzlichen Kapitälchen, Ligaturen, Ziffernsets und einer Auswahl an einigen Symbolen.

Hier erfahren Sie noch mehr Details zur freundlichen FF Real Text und zur FF Real Head.

verwandte tags , , ,

„Do it, with love. 100 Creative Essentials“

Der kreative Werbefachmann Frank Bodin verfasste ein Jahr lang, jeden Tag, kreative Denkanstöße auf seinem Twitter-Account. Die 100 Besten finden sich nun im Buch „Do it, with love. 100 Creative Essentials“ wieder. Das in der Akko von Akira Kobayashi gestaltete Buch eignet sich besonders als Motivation und Inspiration im kreativen Alltag.

Beim Verlag Hermann Schmidt können Sie das Buch erwerben.

verwandte tags , , , ,

Neuer Monogramm-Newsletter von Monotype

Ab sofort gibt es im neuen Jahr einen neuen Newsletter aus dem Hause Monotype. Der Monogramm-Newsletter informiert Sie von nun an immer aktuell über neue Entwicklungen, Technologien, Events, sowie typografische Produkte. Inhaltlich vereint er Anmerkungen der Redaktionen von FontShop, Linotype, TYPO Talks & Co. Seien Sie immer top informiert mit dem neuen Monogramm-Newsletter.

Hier können Sie ihn ausprobieren und sich direkt anmelden.

verwandte tags , , , , ,

TYPO Day in Hamburg

Am Freitag den 19. 2. findet in Hamburg der TYPO Day statt. Inhaltlich dreht sich das eintägige Font-Seminar rund um den Themenschwerpunkt E-Publishing. Freuen Sie sich auf die vier Sprecher Fabian Kern, Andrea Nienhaus, Frank Rausch und Atilla Korap sowie auf anregende Diskussionen und Fragerunden!

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum kommenden TYPO Day.

verwandte tags ,

Logodesign mit Hilfe von Schrift

Der Youtube-Kanal Computer Arts postete ein interessantes und informatives Video zu einem Logodesign-Auftrag, der mit Hilfe von Schrift gelöst wurde.
Auftraggeber war die Firma „Mister Cooper“, welche Eiscreme für Erwachsene herstellt – oft mit Alkohol und anderen Geschmacksrichtungen.
Senior Designerin Kath Tudball von johnson banks erläutert im knapp sechseinhalb minütigen Video den Entwicklungsprozess von anfänglichen Skizzen zum fertigen Corporate Design, z. B. wie die Form von Lippen den Schriftzug des Firmennamens bildeten und sich Weißraum mit farbiger Fläche ergänzten.
Besonders spannend für alle, die sich für Entwicklungsprozesse in der Gestaltung handschriftlicher Typografie interessieren.

Hier können Sie sich das komplette Video von Computer Arts ansehen.

verwandte tags , ,

Die Großfamilie FF Fago

Der Designer Ole Schäfer hat mit der FF Fago mehr als nur eine Familie erschaffen.
Mit FF Fago, FF Fago Correspondence Sans und Serif sowie der FF Fago Monospaced hat er eine vielseitige und aufwendig ausgebaute Großfamilie ins Leben gerufen. Geeignet sowohl für Print, als auch für Web und Büroanwendungen.
Die fünf Strichstärken der FF Fago sind je in drei Laufweiten und passenden Italics vorhanden und wurden bereits erfolgreich für einige Projekte im Verpackungsdesign, Editorial Design, Plakatdesign und bei Wegesystemen verwendet.
Geeignet für Büro- und Businesskommunikation sind besonders FF Fago Correspondence Sans sowie FF Fago Correspondence Serif. Das robuste Schriftbild zeigt eine perfekte Lesbarkeit auf Bildschirmen sowie Druckerzeugnissen und ist in zwei Strichstärken und Italicschnitten verfügbar.
Die FF Fago Monospaced ist an alte Schreibmaschinenschriften angelehnt. Dank der einheitlichen Breite ist sie beispielsweise besonders passend für Tabellen und bietet eine Auswahl an drei verschiedenen Strichstärken.

Auf Linotype.com erfahren Sie noch mehr zu dieser Großfamilie von Ole Schäfer.

verwandte tags , , , ,

Neu auf Linotype.com: die arabische Schrift Bustani

Einer der klassischen kalligrafischen Stile der arabischen Schrift nennt sich Naskh. Die nun auf Linotype.com neu erschienene Schrift Bustani™ bildet diesen Stil nach und bietet zahlreiche Variationen an Kombinationen für Wörter und Zeilen an. Außerdem kann sie vollständig vokalisierten Text perfekt wiedergeben und ist somit auch besonders gut für wissenschaftliche Texte geeignet.

Erwerben Sie hier direkt die neue und vielfältige Bustani auf Linotype.com.

verwandte tags , , ,

Tageskalender „Typodarium 2016 – The Daily Dose of Typography“

Ab sofort ist der beliebte Abreißkalender Typodarium auch für das kommende Jahr wieder erhältlich. Herausgeber Lars Harmsen und Raban Ruddigkeit haben für jeden Tag eine andere Schrift abdrucken lassen, an denen Sie sich nun tagtäglich erfreuen können. Jede Schrift des Tages wird auf der jeweiligen Vorderseite des Abreißblattes gezeigt und auf der Rückseite nochmals detaillierter beschrieben.
Ausgewählt wurden diese von bekannten Gesichtern der Typografie-Szene: Jean François Porchez, Sibylle Hagmann, Zuzana Licko, Johannes Bergerhausen, Jonathan & Anıl Aykan Barnbrook.
Damit warten auf Sie 366 Tage, an denen Sie jeden Tag eine neue Dosis Typografie erhalten – mit 223 Designern von 156 Foundries, aus 32 Ländern auf 384 Blatt.

Hier können Sie noch mehr über den Kalender erfahren und ihn direkt bestellen.


verwandte tags , , ,

Slab Serif-Schriften: der sechste Teil der Reihe „Fonts by Inspiration“

Der sechste Teil der „Fonts by Inspiration“-Reihe beschäftigt sich mit Slab Serif-Schriften. Diese Spielart von Serifenschriften nennt sich Egyptienne oder auch Linear-Antiqua und entstand Anfang des 19. Jahrhunderts aus dem Bedürfnis nach markanten Werbeschriften. Besonders charakteristisch für sie sind ein geringer Kontrast in der Strichstärke sowie kräftige, fast rechteckige Serien.
Damals wie heute erfreuen sich Slab Serif-Schriften großer Beliebtheit und sind für vielerlei aktuelle Gestaltungen geeignet.

Lassen Sie sich hier von zahlreichen, ausgewählten Slab Serif-Schriften inspirieren.

verwandte tags ,

Linotype.com sagt Danke mit 50% Rabatt auf 20 Schriftfamilien – unsere Jahresend-Aktion endet heute!

Das Beste kommt zum Schluss und so möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Interesse an Linotype.com und unserem Newsletter im Jahr 2015 bedanken.
Erhalten Sie deshalb in unserer Jahresend-Aktion einen Preisnachlass von 50% auf 20 ausgewählte Schriftfamilien aus der Linotype Originals-Bibliothek. Beispielsweise die Trade Gothic® Next, Frutiger® Serif, DIN Next™ Slab, Quitador™ und weitere klassische sowie topaktuelle Designs.
Ob Grotesk, Antiqua, Slab Serif oder Script – es ist für jeden etwas dabei. Zögern Sie nicht – unsere Jahresend-Aktion ist nur noch heute gültig!

Hier gelangen Sie zu unserer Jahresend-Aktion für 2015.

verwandte tags , , ,