„Fonty by Inspiration“: Gotische Schriften

Diesen Monat dreht sich in unserer beliebten „Fonts by Inspiration“-Reihe alles um Old English-Schriften und um Schriften im Frakturstil. Dieses Schriftgenre entstand aus den Anfängen der Buchdruckerkunst des 19. Jahrhunderts, jedoch gibt es auch zahlreiche moderne Varianten, die den gotischen Stil lediglich anmuten, aber genauso populär sind. Wir haben für Sie Schriften in den Rubriken Mittelalterlich/Gotisch, Keltisch und Modern vorgestellt.

Sehen Sie sich hier unsere Expertenauswahl genauer an.

verwandte tags , , ,

Video: Matthew Carter in Gedenken an Adrian Frutiger

Ende April diesen Jahres hielt Schriftdesigner Matthew Carter an der Parsons School of Design einen Vortrag in Gedenken an den verstorbenen Schriftgestalter Adrian Frutiger – der bekannte Gestalter starb 2015 im Alter von 87 Jahren.
In seiner Rede bezieht sich Carter auf den Werdegang Frutigers und auf bekannte, beliebte Schriften des Verstorbenen, wie die Univers oder die Frutiger. Carter schwelgt in Erinnerungen und erzählt Anekdoten aus dem Leben Adrian Frutigers, die Carter gemeinsam mit seinem Kollegen erlebt hat.
Und genau deshalb hört man Carter so gerne zu: er kannte Adrian Frutiger persönlich und gibt damit seiner Rede einen authentischen und emotionalen Wert, der einen mitreißt.

Sehen Sie sich hier das Video „Adrian Frutiger: A Tribute by Matthew Carter” ab Minute 10 an.

verwandte tags , , , ,

Tipps & Tricks: Familienverknüpfung unter Windows

In unserer Tipps & Tricks-Reihe haben wir für Sie das Thema der Familienverknüpfung unter dem Windows-Betriebssystem behandelt. In unserem Artikel finden Sie Informationen darüber, wo und wie man die einzelnen Schriftschnitte in den Office-Programmen wiederfindet. Denn diese werden, obwohl sie installiert sind, nicht im Menü angezeigt, sondern nur durch einen übergeordneten Familiennamen.

Hier erfahren Sie weitere Details zu diesem Thema.

verwandte tags , , ,

Fachliche Anleitung zum Wechsel zu HTML5

Mit der kostenfreien Anleitung “HTML5 for Digital Advertising 2.0” erfahren Sie alle wichtigen Tipps für das Erstellen von HTML5 Ads. Mit einigen Details und Hintergrundinformationen bietet Ihnen dieses PDF-Dokument eine umfangreiche Unterstützung, um den Übergang zu HTML5 so gut wie möglich zu meistern.

Auf dieser Seite können Sie sich die Anleitung kostenlos herunterladen.

verwandte tags ,

Buchtipp: „Schreiben mit Hand und Herz“

Gottfried Pott ist Schriftdesigner, Kalligraf, Autor und Dozent. Gemeinsam mit dem Hermann Schmidt Verlag hat er das Buch „Schreiben mit Hand und Herz“ herausgebracht.
Darin finden sich auf 144 Seiten über 100 kalligrafische Arbeiten wieder – ein sehr persönliches Buch über Handschrift.
Denn seiner Meinung nach hat Handschrift noch mehr an Bedeutung gewonnen hat, seit Tastaturen den Großteil unserer Verschriftlichungen übernehmen. Für den Deutschen entsteht eine intensivere Auseinandersetzung mit Texten, wenn sie handschriftlich geschrieben werden. Wenn alle Aufmerksamkeit in das eigens, in diesem Moment geschriebene Wort fließt und ein individuelles Schriftbild entsteht.
Der Verlag nennt das im Deutschen erschienene Buch „Ein leidenschaftliches Plädoyer für die Faszination des Schreibens!“.

Hier können Sie das Buch direkt erwerben.

verwandte tags , , ,

FF Marselis & FF Marselis Slab von Jan Maack

Die Sans FF Marselis® und die FF Marselis® Slab bilden ein starkes Team für Corporate Design-Projekte. Beide Familienmitglieder eignen sich aber auch hervorragend für Signalisationssysteme, Headlines, Logos und längere Texte. Die von Jan Maack entworfenen Schriften tragen geometrische und humanistische Einflüsse in sich und sind jeweils mit den vier Strichstärken Light bis Black ausgestattet, sowie den passenden Italic-Schnitten. Zudem verfügen beide über verschiedene Ziffernsets und zahlreiche Ligaturen.

Erfahren Sie hier noch weitere Details zur FF Marselis und FF Marselis Slab.

verwandte tags , ,

Interview mit dem Schriftgestalter Werner Schneider

Vor kurzem stellten wir Ihnen auf Linotype.com die neue Vialog 1450 vor und führten ein Interview mit einem der beiden zuständigen Designer, Helmut Ness. Nun haben wir auch mit Designer Werner Schneider ein interessantes Interview geführt.
Besonders seine Leidenschaft für Schriftdesign kommt hier zum Vorschein, da Schneider bereits viele Jahre erfolgreich im Bereich der Typografie tätig und erfahren ist.

Gelangen Sie hier zu unserem Interview mit ihm.

verwandte tags , , ,

Beitrag „Google wants to kick Flash to the curb in Chrome this fall“

Wie der Titel des Artikels von The Next Web.com deutlich macht, wird Google kein Flash mehr in seinem Chrome Browser unterstützen. Interaktive Beiträge und Videos sollen nur noch mit HTML5 unterstützt werden. Bereits letztes Jahr hat sich selbst Adobe begonnen von seiner eigenen Technologie zu entfernen.

Im kompletten Artikel erhalten Sie noch weitere Hintergrundinformationen zu diesem Thema.

verwandte tags , , , ,

Preisgekrönt: die Großfamilie FF Tisa und FF Tisa Sans

Mit dem Ziel, eine zeitgemäße Magazinschrift zu gestalten, veröffentlichte der slowenische Schriftdesigner Mitja Miklavčič die Slab Serif FF Tisa, welche als Webfont sehr beliebt und bekannt wurde. Kurze Zeit später entwarf er die FF Tisa Sans, welche sich besonders in der Unternehmenskommunikation und bei Signalisationssystemen bewährte.

Beide Schriften sind in den acht Strichstärken Thin bis Black mit jeweils passenden, echten Italics ausgestattet, sowie mit zahlreichen Kapitälchen, Ziffernsets, Ligaturen und kyrillischen Zeichen. FF Tisa und FF Tisa Sans harmonieren perfekt zusammen, haben aber auch einzeln einen hohen Wiedererkennungswert und eignen sich bestens für multimediale Projekte. Dies honorierte auch der TDC und zeichnete 2007 die FF Tisa beim TDC2 aus. Und auch FF Tisa Sans erhielt einen Preis: im Jahr 2013 den CommArts Award.

Erfahren Sie hier noch weitere Details zur Großfamilie von Mitja Miklavčič.

verwandte tags , ,

Interview mit Schriftdesignerin Linda Hintz

Wir haben uns mit der deutschen Schriftdesignerin Linda Hintz über ihre Zusammenarbeit mit Dr. Gerard Unger für die neuen Demos® Next Condensed-Schnitte unterhalten. Hierbei erfuhren wir, wie sie die Zusammenarbeit empfand, mit welchen Techniken sie den Schriftausbau bewerkstelligte und welcher Teil der Arbeit ihr am meisten Freude bereitete.

Lesen Sie hier das sympathische Interview mit der jungen Designerin.

verwandte tags , , , ,